Grundschule & Mittelschule Mühlhausen

Telefon: 09185/370 Fax: 09185/5389

Grundschule und Mittelschule Mühlhausen, Espanstr. 1, 92360 Mühlhausen

        

 

 

 

Testung Covid-19 nach Auslandsreise

 

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

 

wir möchten den Schulanfang und den Schulbetrieb reibungslos starten. Daher weisen wir Sie daraufhin, dass Sie sich falls Sie aus dem Ausland (Ferien) zurückkommen innerhalb 72 Stunden kostenlos auf das Coronavirus testen lassen können.

 

Einreisende aus den Risikogebieten sind seit dem 08. August 2020 dazu verpflichtet.

 

 

Risikogebiete:

 

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

   

Wir bedanken uns im Vorhinein, dass Sie uns unterstützen. Herzlichen Dank.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Ph. Hofmeister, Schulleiter

 

 

 

HYGIENEPLAN ZUR EINHALTUNG DES INFEKTIONSSCHUTZGESETZES BEI WIEDERAUFNAHME DES SCHULBETRIEBES

 

IN ZEITEN DER COVID-19-PANDEMIE

 

 

 

Schülerbeförderung

 

· Zugewiesene Sitzplätze müssen aufgrund des Sicherheitsabstands von mindestens 1,50 m eingehalten werden.

 

· Mund- und Nasenschutz muss während der Busfahrt getragen werden. Vor dem Einsteigen ist dieser aufzusetzen!

 

 

In der Schule und an der Bushaltestelle

 

·Alle Lehrer und Schüler tragen einen Mundschutz, wenn die Abstandsregelung nicht gewährleistet ist.  Am Tisch, an dem nur der Schüler arbeitet, kann der Schüler seinen Mundschutz ablegen.

 

·Abstandhalten während des Unterrichts, in den Pausen und bei Eintreffen/Verlassen des Schulgebäudes (Abstand mind. 1,50m)

 

· regelmäßiges Händewaschen mit Seife mind. 20-30 Sekunden

 

· kein Körperkontakt mit anderen

 

· Berühren von Augen, Nase und Mund vermeiden

 

· Einhaltung der Husten- und Niesetikette (Husten/Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch)

 

·Einzeltische in den Klassenräumen werden nur vom zugewiesenen Schüler benutzt!

 

· Computerarbeitsplätze werden nicht getauscht!

 

· keine Partner- bzw. Gruppenarbeit im Unterricht

 

·kein Austausch von Arbeitsmitteln (Taschenrechner, Stifte, Lineal, Bücher…), jeder darf nur die eigenen Materialen benutzen!

 

· Toilettengang nur einzeln und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen

 

· regelmäßiges Lüften der Klassenräume

 

 

bei coronaspezifischen Krankheitszeichen

 

· bei Auftreten folgender Krankheitszeichen unbedingt zu Hause bleiben: Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Hals- und Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen/Durchfall. Schule informieren!

  

chronisch kranke Schülerinnen und Schüler

 

· chronisch kranke Schülerinnen und Schüler, die zu einer Risikogruppe gehören, können auf der Grundlage eines (fach-)ärztlichen Attests vom Unterricht befreit werden, aber auch wenn im häuslichen Umfeld andere Personen diese Erkrankungen haben, können Schüler befreit werden.

 

 

Die Umsetzung der Hygienemaßnahmen während des Schulbetriebes ist unbedingt einzuhalten. Nur so kann das Infektionsrisiko insgesamt reduziert werden.

 

 

 


Notbetreuung

Download
Erklaerung_Notbetreuung_StMAS_StMUK aktu
Adobe Acrobat Dokument 269.1 KB

KLASSE 2000 an der Grundschule


Neues Mobiliar für den Handarbeitsraum

Neuer Handarbeitsraum

 

Hell, freundlich und einladend präsentiert sich  der neue Handarbeitsraum der Schule Mühlhausen, den Schüler und Lehrkräfte zu Jahresbeginn einweihen konnten. Schulleiterin Ursula Schroll dankte Bürgermeister Dr. Hundsdorfer und dem Gemeinderat für die Genehmigung des neuen Mobiliars. Nun können die Schülerinnen und Schüler ihren handwerklichen Fähigkeiten wieder freien Lauf lassen und in einer angenehmen Lernumgebung kreative Werke entstehen lassen.

 


Christbaumsammlung - erfolgreich

 

Am Donnerstag, den 9. Januar 2020 sammelten die fünf Klassen der  Mittelschule Mühlhausen fleißig im Gemeindegebiet die Christbäume ein.
Wie jedes Jahr werden die Spenden für Klassenfahrten und das Skifahren verwendet.

Wir bedanken uns recht herzlich für die großzügige Unterstützung der Schüler bei allen Spendern und bei der Gemeinde für das Einsammeln der Bäume.
Selbstverständlich werden wir auch im nächsten Jahr wieder eine Christbaumsammlung durchführen.

 

Eindrücke von unserer Weihnachtsfeier
am letzten Schultag vor den Ferien!

Christbaumsammlung 2020

 

 

Am Donnerstag den 09. Januar 2020 werden Schülerinnen und Schüler der Mittelschule, wie jedes Jahr, ausgediente Christbäume gegen eine Spende einsammeln.  Von 11.30 Uhr bis ca.15 Uhr werden Gruppen von Schülern in Mühlhausen und auch in den Ortsteilen unterwegs sein.  Die Spenden kommen allen Schülern zugute und werden für den Skikurs oder für Abschlussfahrten verwendet.


Aktion Johanniter-Weihnachtstrucker

Download
Johanniter Dankesschreiben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 980.1 KB

Auch dieses Jahr machten die Grundschule und Mittelschule Mühlhausen wieder fleißig bei der Aktion „Johanniter-Weihnachtstrucker“ mit. Dabei füllte jede Klasse mindestens ein Päckchen mit Grundnahrungsmitteln, Hygiene-artikeln und einem kleinen Geschenk für Kinder, welche von den ehren-amtlichen Fahrern der Johanniter am Donnerstag vor den Weihnachtsferien abgeholt wurden. Einige Klassen spendeten sogar einen kleinen Geldbetrag, da sich die ganze Aktion ausschließlich durch Spenden finanziert. Die Päckchen werden an zahlreiche bedürftige Kinder und Familien in Albanien, Bosnien, Rumänien, Bulgarien und in der Ukraine gespendet.  Sie sollen dabei helfen, die Grundversorgung während der Wintermonate zu sichern. Denn was viele nicht wissen, in vielen Dörfern und Regionen Osteuropas fehlt es bis heute an Dingen, die für uns alltäglich und selbstverständlich, aber für die Menschen vor Ort unerschwinglich sind. Für die Schülerinnen und Schüler war es eine riesen Freude, auf diese Weise helfen zu können.

 


Einstimmung in den Advent mit Schülerbeiträgen


Amtseinführung von Bettina Scharf

Großer Bahnhof für die neue Konrektorin der Grund- und Mittelschule Mühlhausen, Bettina Scharf.  Rektorin Ursula Schroll, das Lehrerkollegium sowie alle Schülerinnen und Schüler waren bei der offiziellen Amtseinführung ebenso vertreten wie Schulamtsdirektor Franz Hübl, Bürgermeister Dr. Martin Hundsdorfer, die beiden Geistlichen Margit Walterham und Andreas Endriß sowie Vertreter des Elternbeirats.

„Dem Konrektor einer Schule kommt eine besondere Rolle zu“ sagte Herr Hübl. Er soll Bindeglied zwischen Lehrkräften und Schulleitung sein. Daher seien Gespür, Empathie und letztendlich auch gesunder Menschenverstand besonders wichtig. Dies alles sei bei Bettina Scharf vorhanden. Rektorin Ursula Schroll betonte, sie habe Bettina Scharf in der gemeinsamen Zeit als fleißig, akkurat, flott und unkompliziert erlebt. Dies seien die besten Voraussetzungen für eine gute Zusammenarbeit zum Wohl der Schulfamilie. 

Mühlhausens Bürgermeister Dr. Hundsdorfer hieß die neue Konrektorin ebenfalls willkommen und verdeutlichte, dass es zwischen Gemeindeverwaltung und Schule ein sehr gutes Miteinander gebe.

Für den Elternbeirat begrüßten die Vorsitzenden Sonja Mößler und Ilona Ciminelli die neue Konrektorin.

Bettina Scharf selbst stellte fest, sie sei mit offenen Armen aufgenommen worden und wünschte sich ein gedeihliches, freundliches  Miteinander aller Mitglieder der Schulfamilie. Sie stellte fest: „Ich bin angekommen“.


Begrüßung der neuen ersten Klassen

In einer kleinen Begrüßungsfeier wurden die 48 Schulanfänger von Schulleiterin Ursula Schroll willkommen geheißen, gestaltet mit Beiträgen der zweiten Klassen. Ursula Schroll wünschte den Neulingen einen guten Start in die Schulzeit sowie viel Freude und Spaß beim täglichen Lernen und im Umgang mit den Klassenkameraden. Die Eltern bat sie um Geduld und liebevolle Begleitung ihres Kindes nicht nur in der Anfangszeit, sondern während der gesamten Schulzeit. Auch Bürgermeister Dr. Hundsdorfer hieß die Kleinen willkommen und sicherte die Unterstützung der Gemeinde zu. Eine ökumenische Andacht rundete die kleine Feierstunde ab, bevor die Schulanfänger zum ersten Mal in ihrer neuen Klasse zusammen mit den Klassenleiterinnen Johanna Meixner, Erika Schauer-Zerhoch und Martina Zellner ihren ersten Schultag erleben durften.